Wenn der grüne Daumen ganz versagt – hilft Rasenfarbe!

Zurück zu Schwab Rollrasen

Gefärbter Rasen aus der Tube


München, 29. Juli 2014 – Selbst dem besten Hobbygärtner passiert es mal: Der Rasen ist vertrocknet. Was also tun? Auch für solche Härtefälle hat der Rasenprofi Schwab die Lösung: Wenn alles zu spät ist und sich der Rasen auf die Schnelle weder ausbessern noch erneuern lässt – hilft Rasenfarbe! Wer sein Pflege-Missgeschick z.B. für eine Gartenparty schnell übertünchen will, färbt den Rasen einfach ein! Egal, ob Vollfärbung oder nur „Strähnchen“ – mit der umweltfreundlichen Rasenfarbe von Schwab bekommt der Garten im Handumdrehen eine frische, grüne Frisur!

Profis greifen ja schon längst zu Rasenfarbe: Auf Messen und Ausstellungen oder bei Übertragungen von Fußball-, Golf oder Reitturnieren sorgt das Grün aus der Tube stets für einen perfekten, sattgrünen Raseneindruck. Den können sich jetzt auch Hobbygärtner für ihren Privatgarten gönnen, wenn der Rasen z.B. nach dem Sommerurlaub beleidigt seine vertrockneten, braunen Stellen präsentiert.

Und das geht so: Die umweltfreundliche Farbe einfach mit Wasser verdünnen, mit einer Sprühflasche auf den Rasen aufgetragen und den Rasen ordentlich frisieren. Genau wie gute Haarfarbe färbt auch der Green Lawnger nach dem Trocknen nicht ab und bleibt erhalten, bis die gefärbten Halme herausgewachsen sind. Trägt man seinen Rasen lang bzw. ungeschnitten, dann hält die Grünfärbung zehn bis 14 Wochen an, bei Vielschnitt-Rasen entsprechend kürzer. Wer sich als Rasenfriseur versuchen will, kann beruhigt sein: Die Farbe ist völlig unschädlich für Rasen und Menschen.

Die perfekte Rasenfrisur: Anwendung & Preise
Egal ob im Sommer oder Winter – für die perfekte Rasenfrisur von 100 m² mit dunkler Färbung sorgt ein halber Liter Green Lawnger, verdünnt auf 4 l Wasser. Für eine mittelgrüne Färbung der gleichen Fläche genügen 0,4 Liter aufgelöst in 8 Liter Wasser. Die Rasenfarbe gibt es im Schwab Shop für 29 Euro pro Literflasche. Weitere Informationen zur ungewöhnlichen grünen „Rasenfrisur“ gibt es unter: www.schwab-shop.de

Über Schwab Rollrasen:
Die Schwab Rollrasen GmbH mit Firmensitz im bayerischen Waidhofen ist der größte deutsche Rollrasenanbauer – mit 300 verschiedenen Rollrasen-Varianten im Portfolio. Seit seiner Gründung 1969 hat sich das weltweit agierende Unternehmen zum europäischen Innovationsführer seiner Branche entwickelt. Aus der Ideenschmiede des erfolgreichen Familienbetriebs stammen zahlreiche Produkterfindungen und Patente, die heute Branchenstandard sind. Dazu zählen u.a. Großrollen, spezielle Verlegemaschinen und besondere Rasenmischungen.

Pressekontakt:
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
Tel.: 089 189 087 335
Fax: 089 189 087 339
ff@pr-vonharsdorf.de
www.pr-vonharsdorf.de