Unternehmensprofil – Schwab

Zurück zu Schwab Rollrasen

Die Schwab Rollrasen GmbH mit Firmensitz im bayerischen Waidhofen ist einer der größten deutschen Rollrasenanbauer – mit 300 verschiedenen Rollrasen-Varianten im Portfolio. Seit seiner Gründung 1969 hat sich das weltweit agierende Unternehmen zum europäischen Innovationsführer seiner Branche entwickelt. Aus der Ideenschmiede des erfolgreichen Familienbetriebs stammen zahlreiche Produkterfindungen und Patente, die heute Branchenstandard sind. Dazu zählen u.a. Großrollen, spezielle Verlegemaschinen und besondere Rasenmischungen.

Unternehmensstruktur & Service
Auf über 250 Hektar Fläche produziert der Rasenprofi 300 verschiedene Rollrasen-Varianten. Tausende von Gärten und hunderte von nationalen wie internationalen Fußballstadien sowie Sportanlagen wurden seit 1969 bereits mit Schwab Rollrasen ausgelegt. So wurde beispielsweise die Fußball-EM 2008 in Bern, Salzburg und Zürich auf Schwab Rollrasen ausgetragen. Dank gleichbleibend erstklassiger Qualität hat sich das Unternehmen von Deutschlands erstem Rollrasenanbieter zu einem der größten Europas entwickelt.

Ein ausgeklügeltes Logistiksystem ermöglicht es, in kurzer Zeit große Mengen an Rasen zu ernten und so den Kunden stets frischen Rasens zu garantieren. Bis zu 25.000m² verlassen in der Hochsaison pro Tag den Verladehof der Firma. Ein engmaschiges Vertriebspartnernetz ermöglicht es dem Unternehmen, schnell auf spezielle Bedürfnisse und Wettereinflüsse zu reagieren. Was die Lieferzeit betrifft, so hält Schwab innerhalb Deutschlands einen Rekord: Von der Bestellung bis zur Anlieferung vergehen nur 48 Stunden – dieser Service ist einzigartig! Die Firma verfügt auch über ihren eigenen Verlegetrupp, der täglich Rollrasen mit modernster Technik verlegt.

Das kompetente Serviceteam des Rasenprofis beantwortet jederzeit Fragen rund um die Rasenpflege und hilft gerne, auch für problematische Rasenflächen den richtigen Rasen zu finden. Und da bei Schwab das Thema Innovation Programm steht, gibt es Rasentipps jetzt auch direkt auf das Mobiltelefon oder Tablet: Die Schwabsche Rasen-App richtet sich nach dem Mondkalender und gibt täglich aktuelle Tipps zum Thema Rasenpflege.

Rund um das Thema Rasenbau und -pflege bietet die Schwab Rollrasen GmbH auch regelmäßig Schulungen an. An die 1.000 Studenten, Techniker, Fachschüler, Greenkeeper und Meister besuchen das Unternehmen jährlich und lassen sich vom Rasenprofi auf den neuesten Stand bringen, was innovative Verfahren und Erkenntnisse im Rasenbau betrifft.

Produkte & Entwicklungen
Im Sortiment des Rasenprofis finden sich insgesamt 60 verschiedene Sorten in je fünf verschiedenen Rollengrößen von 40 cm bis 220cm Breite. Von belastbaren Sportrasen über robusten Hitze- oder Trockenrasen bis hin zu feinen Duftrasen, Kräuterrasen oder speziellen Wildblumenwiesen-Mischungen bleibt kaum ein Kundenwunsch unerfüllt. Was die Rollengrößen betrifft, so sind insbesondere die handliche 40cm und 60cm breiten Rollen für Selbstverleger erwähnenswert – ebenso wie die 2,20 Meter breite Jumborolle, die das Unternehmen selbst entwickelt hat. Die Jumborolle ermöglicht es, während der Spielsaison den Rasen eines Stadions innerhalb von nur zwei Tagen auszuwechseln. Neben der Jumborolle gehen u.a. folgende Produktentwicklungen auf das innovative Unternehmen zurück:

  • Heute legen, morgen spielen: Auch die so genannte Dicksode – eine 35mm starke Rasensode – ist eine Erfindung aus dem Hause Schwab. Heute ist das Verfahren Standard.
  • Einführung der ersten Großrollen in Europa – inzwischen in 60, 120 und 220cm breiten Bahnen mit bis zu 35 m Länge verfügbar
  • Der erste Minigrader der Welt und Spezialmaschinen, wie den weltweit ersten Spindelmäher mit 10m Arbeitsbreite, Planiergeräte, Rasenverlegegeräte und vieles mehr
  • Rollrasen aus bis zu 100cm tief wurzelnden, robusten Gräsern, die weniger Wasser und Nährstoffe benötigen
  • Schwabengitter: ein elastisches Kunststoffgitter, das langlebige, begrünte, befahrbare Flächen ermöglicht

Weltweit einziger Anbieter, der Wildblumenwiesen als Rollrasen anbieten kann, z.B. Albrecht-Dürer-Rasen (Rasenmischung, zusammengestellt nach einem Wiesen-Stillleben des Malers)

Spezielle Bodenverbesserungs- und Düngemittel sowie natürliche Pflanzenstärkungsmittel, die einen gesunden Rasen ganz ohne Chemieeinsatz ermöglichen, runden das Produktportfolio ab.

Im Einklang mit Natur & Klima
Rollrasen ist ein wahres Umweltkraftwerk. 250m² Rollrasen produzieren die Menge Sauerstoff, die ein Vierpersonenhaushalt zum Atmen braucht. Auf die gesamte Anbaufläche umgerechnet produziert das Unternehmen den Sauerstoff für über 10.000 Personen. Darüber hinaus absorbiert der Rollrasen auf der gesamten Anbaufläche durchschnittlich 500 Tonnen CO² im Jahr. Auch generell legt der Rasenprofi großen Wert auf Umweltverträglichkeit.  Das Unternehmen  klärt sein komplettes Ab- und Regenwasser und verwendet es für die Bewässerung der Anbauflächen. Darüber hinaus setzt Schwab bei der Rasenproduktion weit weniger chemische Spritz- und Düngemittel ein als die Lebensmittelproduktion. Ebenfalls wichtig: Der Rasenprofi hat auch bereits auf den Klimawandel reagiert und bietet extrem trockenresistente Rasenarten an, die komplett ohne Bewässerung auskommen.