Factsheet Rollrasen

Zurück zu Schwab Rollrasen

1. Vorteile: Schwab Rollrasen überzeugt in vielen Punkten:
•    Schnell: sattgrüner Rasen innerhalb von nur wenigen Stunden – sofort
nutzbar

•    Praktisch: minimale Pflege, keine Anzucht-Risiken und keine Nacharbeiten

•    Günstig: Das satte Grün gibt es ab vier Euro pro Quadratmeter

•    Hochwertig: unkrautfreier, gesunder Rasen in geprüfter Top-Qualität

•    Einfach: Das Verlegen ist zu jeder Jahreszeit möglich und kann dank
handlicher Kleinrollen von jedermann schnell & einfach selbst vorgenommen
werden

•    Service: Kompetente Beratung, Verlegeservice und 48h-Liefergarantie

2. Sortiment:
Rollrasen in 300 Varianten setzt europaweit neue Maßstäbe:
Im Sortiment des deutschen Marktführers gibt es insgesamt 60 verschiedene Sorten in je fünf verschiedenen Rollengrößen von 40 cm bis 220cm Breite für maschinelle und Handverlegung. Der Rasenprofi bietet von extrem belastbaren Profi-Sportrasen, Abschlagsrasen oder Spiel- und Gebrauchsrasen über robusten Hitze-, Halbschatten- oder Trockenrasen bis hin zu feinen Zierrasen, wie die weltweit einzigartigen Wildblumenmischungen, Duftrasen und Kräuterrasen das komplette Vollsortiment für alle Bereiche an. Die Schwab Rollrasen GmbH produziert Rollrasen auf einer Anbaufläche von über 250 Hektar Fläche, bis zu 25.000m² frischer Rasen verlassen täglich den Verladehof.

3. Bauweise & Pflege: schnell verlegt und pflegeleicht!
Rollrasen lässt sich kosten- und zeitsparend einfach über bereits vorhandenen Rasen legen und sofort begehen. Frisch verlegt, will der Rasen die ersten zehn bis 14 Tage, bis er fest verwurzelt ist, gut gewässert werden. Ebenso sollte der Besitzer nach der ersten Woche regelmäßig mähen. Ab der vierten Woche nach dem Verlegen ist schlichtweg regelmäßiges Düngen das Geheimnis für gleichbleibendes, sattes Grün, denn 90% aller Rasenprobleme (insbesondere Moos & Unkraut) sind auf mangelnde Düngung (zu wenig Nährstoffe) zurück zu führen und lassen sich mit vier Düngegängen pro Jahr schnell & einfach zu lösen! Und noch ein Tipp: Niemals Vertikutieren! Es verletzt die Grasnarbe und führt zu mehr Unkraut und zu einem unansehnlichen Rasen.

Übrigens: Rollrasen ist ein wahres Umweltkraftwerk. Bereits 250m² Rollrasen produzieren pro Jahr die Menge Sauerstoff, die ein Vierpersonenhaushalt zum Atmen braucht und binden nebenbei satte 50kg CO².