Freiburg, 14.07.2020. Seit November 2019 berichten mutige Unternehmer*innen in dem von Lexware initiierten Podcast-Format „Flopcast“ von ihren persönlichen Momenten des Scheiterns, was sie daraus gelernt haben und wie ihnen der Weg zurück in die Erfolgsspur gelang. Aufgrund des hohen Anklangs der ersten Staffel wird der Flopcast in einer weiteren Staffel fortgeführt. Fünf Episoden sind bereits erschienen, jede zweite Woche kommt eine neue Folge heraus. Mit dem Podcast setzt sich das innovative Softwareunternehmen Lexware für fehlertolerante Lernkultur und somit erfolgreiches Unternehmertum ein.

Misserfolge sind Teil des Erfolgsprozesses. Eine fehleroffene Lernkultur ist für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens daher unumgänglich. So die Theorie. Die Realität sieht hierzulande oftmals anders aus. Wer als Unternehmer*in mutige Entscheidungen trifft und beim Beschreiten neuer Wege auch mal scheitert, wird schnell als Verlierer abgestempelt. Dass Scheitern keineswegs ein Makel, sondern eine große Chance auf dem Weg zum Geschäftserfolg ist, zeigt Lexware mit seiner Podcast-Serie „Flopcast“.

Die erste Episode der zweiten Staffel startete am 29. April auf der Plattform detektor.fm/flopcast. In den ersten fünf Folgen haben mutige Unternehmer*innen wie Coskun Tuna (Gründer „mitfahrgelegenheit.de“), Nina Rümmele (Gründerin „What The Food“) oder Felix Leonhardt (Gründer „Lycka“) mit Moderatorin Maja Fiedler offen über „gefloppte“ Ideen und Projekte gesprochen und was sie dabei gelernt haben.

Auch in den kommenden Wochen erwarten die Zuhörer wieder spannende Geschichten von Gesprächspartner*innen wie:

Hoepner-Brüder (Abenteurer) – 08.07.2020

Die Zwillingsbrüder Hansen und Paul Hoepner nennen sich selbst Abenteurer – und das zu Recht: “In 80 Tagen um die Welt – ohne Geld“ heißt die Dokumentation, die sie bei ihrer Weltreise begleitet. Aktuell planen die beiden eine Expedition nach Alaska mit einem selbstgebauten Amphibienfahrzeug.

Lucas Flöther (Insolvenzverwalter) – 22.07.2020

Lucas Flöther ist Deutschlands gefragtester Insolvenzverwalter. Er hat Unternehmen wie Air Berlin, Unister oder Mäc Geiz durch die Pleite begleitet. Er zeigt, welche Lehren er im Umgang mit gescheiterten Unternehmen in den letzten über 20 Jahren ziehen konnte.

Martina Leisten (Gastronomin/Autorin/Coach) – 05.08.2020

Martina Leisten träumt davon, mit ihrem Café in Berlin endlich ihre eigene Chefin sein zu können. Was anfangs vielversprechend aussieht, endet in einer Privatinsolvenz mit Anfang 30 und dem Gefühl, auf ganzer Linie gescheitert zu sein. Auch die nachfolgenden Projekte führen nicht zum Erfolg. Heute macht sie mit ihrer persönlichen Geschichte anderen Mut und zeigt, dass Fehler in Ordnung sind, wenn man nur den Weg zurück in die Spur findet.

Der Flopcast lebt von vielfältigen (Miss-)Erfolgsgeschichten aus unterschiedlichen Branchen. Mit den interessanten Einblicken der Protagonist*innen in die Höhen und Tiefen ihrer Karriere will Lexware Unternehmer*innen und Selbstständigen nicht nur einen wertvollen Ratgeber an die Hand geben, sondern auch eine neue Fehler- und Lernkultur etablieren.

„Mit unserem Flopcast wollen wir Unternehmer*innen, Selbstständigen und Startups die Angst vor Fehlern nehmen und eine offene Fehler- und vor allem Lernkultur stärken. Auch in Krisenzeiten ist es wichtig, Innovationen und neue Ideen voranzutreiben – vor allem Konzepte zur Digitalisierung des eigenen Unternehmens sind jetzt gefragt“, so Jörg Frey, Geschäftsführer von Lexware, ein Unternehmen der Haufe Group.

Bildunterschrift: Lucas Flöther (o.l.), Hans und Paul Hoepner (o.r.), Coskun Tuna (u.r.) Nina Rümmele (u.l.)

Bildquelle: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Über Lexware

Mit den Produkten von Lexware, einer Marke der Haufe Group, bringen Anwender ihre geschäftlichen und privaten Finanzen in Ordnung. Von der Buchhaltung über Warenwirtschaft bis zu den Steuern. Die Lösungen sind übersichtlich und einfach und können nahezu ohne Vorkenntnisse eingesetzt werden. Lexware bietet eine Rundum-Absicherung mit innovativer Software, umfassende Online-Services und Branchen-Wissen. Über eine Million Nutzer arbeiten mit Deutschlands führenden Business-Komplett-Lösungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen bis 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.lexware.de