Statement zu COVID 19

Düsseldorf, 20. März 2020 – Im Zuge der Weiterentwicklung des Coronavirus (COVID-19) hat OKI Europe eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, die dem Schutz der Sicherheit und des Wohlergehens der Mitarbeiter und ihrer Familien dienen und die Fortführung der Geschäfte in den betroffenen Ländern sowie die Sicherstellung der Verfügbarkeit von OKI Produkten, Verbrauchsmaterialien und des Supports für Partner und Endkunden gewährleisten.

Die Maßnahmen im Einzelnen:

Schutz der Sicherheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter und der Fortführung der Geschäfte

Die Richtlinien der lokalen Regierung werden auf Länderbasis befolgt, es wurde der Business-Continuity-Plan aktiviert, um sicherzustellen, dass OKI weiterhin für seine Kunden und Partnern da sein kann und gleichzeitig das Wohlergehen der Mitarbeiter schützt. Um eine Ansteckung der Mitarbeiter zu verhindern, wurden alle Geschäftsreisen verschoben, wobei die Besprechungen mit alternativen Methoden durchgeführt werden. Das Personal wurde auch weitestgehend für die Remote-Arbeit ausgerüstet.

Die getroffenen Maßnahmen basieren auf den Ankündigungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für jedes Land, in dem OKI tätig ist, sowie auf den Richtlinien der lokalen Regierung und werden für jedes Land entsprechend angepasst.

Sicherstellung der Verfügbarkeit der Produkte, Verbrauchsmaterialien und des Kundensupports

Die Auswirkungen des ersten Ausbruchs des Coronavirus führten zu einer vorübergehenden Unterbrechung in einer OKI Produktionsstätte. Es wurden Prozesse eingeführt, um die verlorene Produktionszeit auszugleichen, und die Produktionsstätte ist aktuell wieder zu 90 Prozent betriebsbereit. Um die Auswirkungen auf die Partner und Kunden zu minimieren, liefert OKI außerdem derzeit Aufträge für Verbrauchsmaterialien per Luftfracht aus.

Der Kundensupport wird weiterhin über die OKI Hotline oder Kontakt-Seiten der lokalen OKI Unternehmenswebseiten verfügbar sein. Es gilt jedoch zu beachten, dass es bei der Bearbeitung von Anfragen zu einer gewissen Verzögerung kommen kann. Darüber hinaus gibt es in Bezug auf Reparaturen und Bestellungen vor Ort leider in einigen Regionen, in denen die lokalen Behörden Beschränkungen auferlegt haben, Beeinträchtigungen.

OKI Europe beobachtet die Situation genau und wird weiterhin Updates bereitstellen, wenn sich die Umstände ändern. Das OKI Team bittet um Verständnis in dieser Ausnahmensituation und wünscht allen Kunden und Partnern alles Gute und viel Gesundheit.


Über OKI Europe Ltd

OKI Europe Ltd gehört zur OKI Data Corporation, einer globalen Business-to-Business-Marke, die sich für die Erzeugung von kostengünstigen, professionellen betriebsinternen Druckern, Anwendungen und Dienstleistungen engagiert, die darauf ausgelegt sind, die Effizienz der Geschäfte von heute und morgen zu erhöhen.

Das Unternehmen ist im Hinblick auf den Wert und die Menge der versendeten Einheiten als eine von Europas führenden Druckermarken etabliert. OKI Europe hat bereits seit über 60 Jahren weltweit fortschrittliche Drucklösungen geliefert und dabei bahnbrechende Technologien eingeführt, die die Bedürfnisse sowohl von großen als auch kleinen Unternehmen unterstützen. Unsere zukunftsweisende Entwicklung der digitalen LED-Druck-Technologie hat OKI zum Marktführer für die Lieferung von hochauflösenden, umweltfreundlichen Druckgeräten gemacht.

Seit der Übernahme des Geschäfts der weltweit genutzten Großformatdrucker von Seiko I Infotech Inc., einer Tochtergesellschaft von Seiko Instruments Inc., vertreibt OKI ausgereifte Großformat-Drucksysteme speziell für die Schild-/Grafik-, CAD- und GIS-Märkte, die eine branchenführende Produktivität und Bildqualität bieten. Mit einem EMEA-weiten Netzwerk von autorisierten Vertriebsunternehmen und Händlern liefert OKI Europe Ltd. komplette Drucklösungen inklusive Großformatdruckern, Tinten, Medien, Software, Installation, Support, Wissens- und Ausbildungsmanagement.

Zusätzlich zu einem umfangreichen Portfolio von prämierten Druckern und MFPs bietet OKI eine Palette von Dienstleistungen zur Unterstützung bei der Optimierung der Druckprozesse und Dokumenten-Workflows an. Zusammen mit einem integrierten Paket von Softwaretechnologien und Tools kann das den Unternehmen dabei helfen, die Kontrolle über ihre Druck- und Dokumentenkosten in einem sicheren Umfeld zu übernehmen, egal ob im Büro, mobil oder in der Cloud.

Heute beschäftigt OKI Europe über 500 Mitarbeiter an 15 Standorten und ist in 60 Ländern innerhalb der EMEA-Region vertreten. OKI Data Corporation ist ein Tochterunternehmen der Oki Electric Industry Co. Ltd. mit Sitz in Tokio, das 1881 gegründet wurde und Japans erster Hersteller von Telekommunikationsanlagen war.

Pressekontakt für weitere Informationen und Bildmaterial:


OKI Europe (Deutschland und Österreich)

Svenja Grund
Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
Telefon: (+49) 0211 / 5266 225
Email: s.grund@oki.de
Internet: www.oki.de

PR von Harsdorf GmbH

Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
Telefon: +49 (0) 89 189 087 335
Email: ff@pr-vonharsdorf.de
Internet: www.pr-vonharsdorf.de